12 von 12 im Februar 2018

Moin zu meinen 12en im Februar. Morgens erstmal eine Runde laufen. Der See ist zugefroren und es schneit. Es gibt schönere Tage zum Laufen, aber was soll, da muß ich jetzt durch. :-)
Und das sind die Werte des Laufs. Heute war ich langsamer, weil es auch rutschig war.
Danach war ich noch beim Hautarzt (Hypo), einkaufen und zu Hause bin ich schnell unter die Dusche gesprungen. Danach geht es weiter mit der Wäsche:
Spülmaschine ausräumen:
Und dann kam doch tatsächlich noch die Sonne raus:
Den Rest meines Vormittags habe ich im Nähzimmer verbracht, bis ich Luca abgeholt habe:
Zu Hause hab ich dann Gemüse für die Suppe zerkleinert:
Montags koche ich meistens eine Topf voll mit Suppe, dann können die anderen schonmal essen, während ich beim Italienisch bin.
Halb sechs – ich fahre Marcella zum Hiphop:
Und fahre selbst zum Italienischkurs:
Oops, was ist denn mit meinem Finger passiert? Das habe ich schon nach dem Joggen gemerkt, aber jetzt sieht es noch dramatischer aus. Naja, tut nicht weh und wird schon wieder abschwellen…

Kaum zu Hause, wartet schon wieder Arbeit auf mich, Jetzt muss ich noch den Kuchen für Lucas Faschingsfeier morgen mit einer Schokoladenglasur versehen. Ich mache das jetzt immer so, dass ich die geschmolzene Schokolade in die Silikonform streiche, den Kuchen nochmal reinlege und über Nacht aushärten lasse. Dann hat man einen richtig glatten Guß, das sieht gut aus!

Danke fürs Anschauen! Die anderen Tagesabläufe könnt Ihr wie immer bei Frau Kännchen finden. Viel Spass!!
Yvonne Cataffo
Yvonne Cataffo
Hamburger Stickdesign